Anamnese

Überprüfen Sie, ob Sie für die kausale Therapie in Frage kommen


ABLAUF

Kann ich von der Schlafapnoe geheilt werden?

ANAMNESE

Bitte füllen Sie den nebenstehenden Anamnesefragebogen sorgfältig aus. Anhand Ihrer Beantwortung der Fragen sind wir in der Lage, Ihre persönliche Situation besser einzuschätzen, um so von Anfang an eine für Sie geeignete Therapieform entwickeln zu können.


AUSWERTUNG

Wir werten Ihre Angaben so schnell wie möglich aus und setzen uns mit Ihnen per Telefon oder eMail in Verbindung. Für diese Kontaktaufnahme geben Sie bitte im nächsten Schritt Ihre Telefonnummer und Ihre eMail-Adresse an.


THERAPIE

Ein Experte unseres erfahrenen Ärzteteams wird sich nach der Beurteilung der Anamnese bei Ihnen melden und gemeinsam mit Ihnen geeignete Therapieschritte besprechen.


    Kann ich von der Schlafapnoe geheilt werden?

    Ursachenbeseitigung der Schlafapnoe

    Bei der obstruktiven Schlafapnoe werden nächtliche Atemaussetzer durch eine „mechanische Verengung“ der oberen Atemwege verursacht. Die einzige Möglichkeit, die Ursache hierfür zu beseitigen und damit Heilung zu erreichen, liegt in einer operativen Therapie. Finden Sie heraus, ob Sie dafür in Frage kommen. Bitte füllen Sie hierzu das folgende Formular sorgfältig aus. Wir werden uns nach der Analyse Ihrer Daten schnellstmöglich bei Ihnen melden.
    Geschlecht
    MännlichWeiblich
    Alter

    Apnoe-Hypopnoe-Index (AHI) falls bekannt
    Welche Form der Schlafapnoe wurde bei Ihnen diagnostiziert?
    Gemischte Form der SchlafapnoeObstruktive SchlafapnoeZentrale SchlafapnoeIch bin mir nicht sicher
    Schnarchen Sie ohne Überdruckbeatmung?
    JaNeinIch weiß es nicht
    Welche Therapieform setzen Sie ein oder wurde eingesetzt?
    Maskenbeatmung mit CPAPMaskenbeatmung mit APAPMaskenbeatmung mit BIPAPTonsillen (Mandeln) entferntKieferorthopädische Behandlung (auch als Jugendlicher)Zahnschiene/Protrusionsschiene gegen SchnarchenNasenmuscheln verkleinert/entferntBegradigung der NasenscheidewandStraffung des GaumensegelsImplantierung eines Zungenschrittmachers
    Welche Probleme haben oder hatten Sie mit Ihrer Therapieform?
    Luft im Magen/MagenproblemeEntzündungen im Gesicht durch DruckstellenDruckstellen durch die MaskeTagesmüdigkeit trotz funktionierender TherapieErstickungsangstMaskenbeatmung ist zu lautAllergische Reaktionen auf die MaskeStändige ErkältungTrockene SchleimhäuteKiefergelenksbeschwerden aufgrund der ZahnschieneGesichtsschmerzen aufgrund der ZahnschieneUnbewusstes Entfernen der Maske im Schlaf
    Ihre Beschwerden/Folgeerkrankungen
    Nächtlicher BluthochdruckNächtlicher HarndrangTagesmüdigkeitHerzrasenAngstzuständeHerzinfarktSchlaganfallAsthmaDiabetes Mellitus Typ 2KonzentrationsschwierigkeitenAtemnotGestörte NasenatmungGereiztheitGedächtnisstörungen/VergesslichkeitNackenschmerzenMundtrockenheitKopfschmerzen/MigräneErektile DysfunktionSchwindel/GleichgewichtsstörungenInnere UnruheTinnitusHerzschwäche/HerzinsuffizienzBrustkorbdruck

    Betrachten Sie folgende Bilder. Welches Seitenprofil bildet Ihre Situation am ehesten ab?

    OberkieferrücklageUnterkieferrücklageRücklage beider KieferFliehendes Kinnunsicher/trifft alles nicht zu

    Die obstruktive Schlafapnoe fördert bzw. führt häufig zu Übergewicht/Adipositas. Aus diesem Grund benötigen wir von Ihnen folgende Angaben:

    Größe in cm

    Gewicht in kg

    Body-Mass-Index (BMI)

     

    schlafapnoe-heilen.de